Die Sicherung von Arbeitsstellen auf Straßen fordert von dem damit beauftragten Unternehmen fachliche Kompetenz, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit in hohem Maße. Zur Minimierung der Risikofaktoren im Arbeitsstellenbereich ist es erforderlich, dass die beauftragten Unternehmen für die spezifischen Aufgaben der Arbeitsstellensicherung ihre Eignung hierfür nachweisen. Die Auftraggeber dieser Unternehmen sind stets dazu verpflichtet, die Eignung der Bewerber oder Bieter zu überprüfen.
Vor diesem Hintergrund und in der Erkenntnis, dass ein Qualitätssicherungssystem den Fachfirmen für Verkehrssicherung die Möglichkeit gibt, ihre Eignung und ihre Zuverlässigkeit auch außerhalb und unabhängig von einem Präqualifikationsverfahren der Bauindustrie nachzuweisen, hat eine Arbeitsgruppe der Fachabteilung Verkehrssicherung des IVSt e. V. ein Qualitätssicherungssystem für Verkehrssicherungsunternehmen geschaffen.

Jedes Unternehmen, welches sich mit der Sicherung von Arbeitsstellen auf Straßen befasst, hat die Möglichkeit, bei der Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstelle (PÜZ-Stelle) nach einheitlichen Regeln und Kriterien Eignung, Fachkunde und Zuverlässigkeit nachzuweisen und sich für bestimmte Leistungen im Bereich der Verkehrssicherung zu qualifizieren. Die Unternehmen sind in Kenntnis der Anforderungen darüber hinaus sodann in der Lage, ihre Leistungsfähigkeit ständig zu überprüfen und zu verbessern.Ein weiterer Vorteil des Qualitätssicherungssystems ist, dass die darin enthaltenen Anforderungen objektiv vergleichbar sind und der Anspruch der Qualität von Verkehrssicherungsleistungen dadurch auch im Wettbewerb verbessert werden kann. Die Auftraggeber haben sodann die Möglichkeit, sich über die jeweiligen Bewerber oder Bieter für die zu vergebene spezifische Leistung der Verkehrssicherung ein hinreichendes, sachgerechtes, objektives sowie vergleichbares Bild zu verschaffen. Die F.V.S. GmbH ist eine zertifizierte Fachfirma im Bereich der Verkehrsabsicherung. Prüfung und Zertifizierung erfolgten durch StrAus‑Zert, der Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsgemeinschaft der Straßenausstatter, die als notifizierte Stelle in ganz Europa anerkannt ist. Sie hat hiermit dokumentiert, dass sowohl Leistungsfähigkeit als auch Qualität und Zuverlässigkeit im sensiblen Bereich der Verkehrsabsicherung jederzeit gewährleistet wird. Durch regelmäßige externe Kontrollprüfungen wird über die Jahre hinweg eine qualitativ hochwertige Arbeit dokumentiert.

Wir verfügen nicht nur über Know-How und TL-geprüftes Material, sondern haben uns zusätzlich qualifiziert, auch Beschilderungen im Rahmen der Arbeitsstellen nach anerkannten Gütebedingungen zu fertigen. Dies wird durch das Autorisierungssiegel für temporäre Verkehrszeichen in Ergänzung zum RAL‑Gütezeichen dokumentiert.
 

 


Die Firma FVS GmbH ist ein anerkannter Fachbetrieb für Verkehrseinrichtungen an Arbeitsstellen auf Straßen sowie für transportable Lichtsignalanlagen. Zudem sind wir durch die Zertifizierung Bau unter der Registriernummer 010.042700 präqualifiziert.

 

 

 

Die Firma F.V.S. GmbH entspricht den Qualitätsrichtlinien der FVAS,
gehört dem IVSt e.V. an und hat sich im März 2012 als einer der ersten Betriebe in Deutschland
durch die unabhängige StrAusZert gem. deren Richtlinien zertifizieren lassen,
um höchsten Standards gerecht zu werden.